Geschichte


Hier ist Gesundheit Familiensache.

Seit über 50 Jahren versorgt die Familie Pesch Hohenlimburg und Umgebung mit allem, was der Gesundheit dient. Leidenschaft für den Beruf und für beste Beratung hat hier Tradition.

1970 übernimmt Hanno Pesch zusammen mit seiner Frau die bereits 1739 gegründete und somit älteste Apotheke in Hagen. Sein Sohn Jörg legt 1995 die Grundlage, um in seine Fußstapfen zu treten, indem er sein Pharmazie-Studium an der Uni Bonn beginnt und nach erfolgreichem Abschluss 2001 seine Approbation erhält. Bis Ende 2004 arbeitet er zunächst in verschiedenen Apotheken im Rheinland, um möglichst viel Erfahrung zu sammeln, ab 2005 dann zusammen mit seinem Vater in der Alten Apotheke, um einen reibungslosen Übergang zu gewähren. Dieser ist 2007 gekommen: Vater Hanno geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Sohn Jörg hingegen führt mit großem Engagement fort, was seine Eltern jahrzehntelang aufgebaut haben: Eine kompetente Apotheke, die beständig und serviceorientiert für alle Stamm- und Neukunden da ist. Um mehr Zeit für die Beratung der Menschen zu haben, investiert er direkt zu Beginn seiner Selbstständigkeit in ein innovatives, vollautomatisches Warenlager, das -vergleichbar mit einem Roboter- bis zu 10.000 Medikamente ein- und auslagern kann, was die Kunden über einen Bildschirm verfolgen können. Außerdem wird die Fläche der Offizin durch Umbau und Verlegung eines Eingangs fast verdoppelt. 2014 wird schließlich mit vielen Aktionen das 275-jährige Jubiläum gefeiert.

Ob Jörg Peschs Kinder eines Tages die Familientradition fortführen werden, ist heute natürlich noch ungewiss – sicher aber ist, dass in der Zwischenzeit Vater Jörg mit seiner Frau und seinem bestens geschulten Team noch vielen Kunden dabei helfen wird, gesund zu werden und vital zu bleiben. Viele Mitarbeiter/-innen sind bereits seit vielen Jahren in dem kleinen Familienunternehmen beschäftigt und kennen so natürlich viele Patienten persönlich und haben immer ein offenes Ohr für Fragen und Probleme - von Mensch zu Mensch. Denn persönliche Beratung von Angesicht zu Angesicht ist durch nichts zu ersetzen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Botendienst

* an Werktagen außer samstags zwischen 18 u. ca. 20 Uhr in die PLZ-Gebiete 58119 und 58093. Mittwochs bei Bestellung bis 10:00 Uhr!

Produkte reservieren/bestellen

News

Unterzuckerung beim Sonnenbad
Ältere Personen auf Liegestühlen beim Sonnenbaden. Bei Diabetes ist hier Vorsicht angeraten.

Diabeteskranke aufgepasst!

Diabetiker*innen müssen beim Sonnenbaden aufpassen. Die hohen Temperaturen können zu einer Unterzuckerung bis zur Bewusstlosigkeit führen.   mehr

Kortison in der Selbstmedikation
Person gibt Kortisonsalbe aus einer Tube auf den Finger.

Keine Angst vor Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Kortison fürchten viele Anwender*innen Nebenwirkungen. Ob die Sorge bei der Selbstmedikation berechtigt ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.   mehr

Ärger schadet den Gefäßen
Ärger schadet den Gefäßen

Auch langfristige Folgen möglich

Angst und Ärger sind mehr als Emotionen. Sie haben offenbar auch handfeste schädliche Auswirkungen auf unseren Körper – und zwar auf die Gefäße.   mehr

10 Tipps fürs Wandern im Alter
10 Tipps fürs Wandern im Alter

Richtig planen!

Wandern ist ein wahrer Jungbrunnen: Es tut Herz und Gehirn gut, bessert Haltung und Trittsicherheit und baut Stress ab. Das gilt auch für ältere und alte Menschen. Damit sie von den Vorteilen des Wanderns profitieren, sollten einige Regeln beachtet werden.   mehr

So ist Orangensaft gesund
Mann trinkt Orangensaft.

Besser als sein Ruf

Fruchtsäfte wie Orangensaft sind in den letzten Jahren aufgrund ihres Zuckergehalts in Verruf geraten. Doch sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten, meint Ökotest. Denn unter gewissen Bedingungen ist Orangensaft durchaus gesund.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ratgeber Thema im Mai

Gut vor Mücken und Sonne schützen!

Gut vor Mücken und Sonne schützen!

Schwanger im Sommer?

Schwangere müssen im Sommer oder bei Urlaubsreisen in die Sonne besonders aufpassen. Denn sie sind n ... Zum Ratgeber
Alte Apotheke
Inhaber Jörg Pesch
Telefon 0 23 34 / 27 63
Fax 0 23 34 / 4 31 61
E-Mail service@alteapotheke.net